wohin gehen? / was machen?

           Altes

           Dorf

Die ehemalige  Hauptstadt der Insel, im Griechischen „Chora“ genannt, wurde 1965 durch ein Erdbeben stark beschädigt und daraufhin fast vollständig verlassen. Die meisten Bewohner zogen in die Hafensiedlung Patitiri um. Mit dem sanften Anstieg des Tourismus‘ Anfang der 1990er Jahre erwarben viele Ausländer und Künstler die Ruinen und verwandelten die Häuser in pittoresque und gemütliche kleine Ferienhäuser mit unverwechselbarem Charme. Kennzeichen des neu erschaffenen „Alten Dorfes“ sind die wunderschönen idyllischen Gassen und der traumhafte Ausblick auf das Meer und die umliegenden Inseln. Man kann in den gemütlichen  und familiären Tavernen und Cafés / Shops hervorragend den Nachmittag und Abend ausklingen lassen. Das Dorf ist auf jeden Fall einen Ausflug wert! Die Aktiven unter uns nehmen den ausgewiesenen Maultierpfad hinauf, außerdem besteht auch eine regelmäßige Busverbindung zum Hafen- und Hauptort Patitiri.

 

 

   SOMMER-SONNE-STRAND-MEER

Wer auf Alonissos lange weiße Sandstrände sucht wird sie nicht finden, dafür aber idyllische Buchten und Strände mit glasklarem Wasser. Ideal zum Schnorcheln und in die Tiefe des Meeres zu blicken. Oder einfach nur am Strand unter einem Olivenbaum mit einer Flasche Retsina den Tag genießen. Das Farbenspiel des Wassers mit dem frischen Grün der Pinien und dem tief blauem Himmel lässt sich kaum mit Worten beschreiben. Voll kitschig oder? Aber um all die schönen Plätze zu erreichen ist es unbedingt ratsam ein Auto oder Moped zu mieten. 

       die traumhafte Unterwasserwelt

Schnorcheln und Tauchen - das kann man auf Alonissos in vielen Buchten und Abschnitten ausgiebig genießen. Wir haben auf unserer Insel 4 zertifizierte Tauchschulen, in der Saison können sowohl Kurse als auch Ausflüge gebucht werden.

 

Auch die umliegenden Inseln wie Kyra Panagia (zur Mönchsrepublik Athos gehörig, eine von wenigen Inseln, auf denen auch Frauen einen Fuß setzen dürfen), Psathoura, Peristera, Dio Adelfia (die zwei Brüder), Skantzoura, sind immer einen Ausflug wert.

Spazieren und wandern

Spazierengehen und Wandern kann auf ausgeschilderten Wegen erfolgen oder mit ein bisschen Abenteuerlust auch einfach drauf los. Mut wird belohnt!!!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Astrid Schicker